Die Geschichte des Frutiglandes interessiert Sie?

Dann sind Sie hier richtig: Die Kulturgutstiftung Frutigland – ursprünglich basierend auf dem Nachlass der Mundartdichterin Maria Lauber – arbeitet mit viel ehrenamtlicher Hilfe verschiedene Themen auf. Diese umfassen beispielsweise die Industrie, die Volkskunst bis hin zur Musik. Entdecken Sie die verschiedenen Aspekte in der Rubrik Themen oder laden Sie den Flyer runter.
 Drop Images Here 

Stacks Image 29595
Stacks Image 29597
Stacks Image 29599
Stacks Image 29601
Stacks Image 29603
Stacks Image 29636

NEU: DVD «Uhrenstein-Industrie»


Über die lange Zeit wichtigste Industrie im Frutigland wurden verschiedene historische Filmausschnitte auf einer DVD zusammengefasst.
Weiterlesen…

17. Nov.: «Maria Lauber im Schweizer Radio»


Am 17. November um 21 Uhr beschäftigt sich die Sendung Schnabelweid von SRF1 mit Maria Laubers Werken.
Weiterlesen…
Letzte Updates
  • 22.11.2016: Bilder erhalten (Aktuell)
  • 14.11.2016: Jahresbericht 2015/16 (Stiftung)
  • 14.11.2016: Neue DVD «Uhrenstein-Industrie im Frutigland» (Aktuell/Kiosk)
  • 14.11.2016: Erinnerungen an Luise Schranz-Hari (Aktuell)
  • 07.11.2016: Schülerprojekt wird am 9. Nov. präsentiert (Aktuell)
  • 27.08.2016: Geburtstagsfeier für Maria Lauber (Aktuell)

Der Kulturgut-Newsletter


Der bisherige Kulturgutbrief ist durch einen elektronischen Newsletter ersetzt worden. Dieser liefert in regelmässigen Abständen oder wenn etwas Aktuelles passiert, spannende Infos und Hintergründe über die Arbeit der Kulturgutstiftung. Bestehende Emailadressen werden übernommen, zur Anmeldung geht es mit diesem LINK.
Impressum - Datenschutzerklärung – Seitendarstellung ab Explorer 9 korrekt