Verkehrswege im Frutigland

Verkehrswege spielten im Kandertal von jeher eine wichtige Rolle, die Übergänge Lötschenpass, Gemmipass und Hahnenmoos waren für Waren und Personenverkehr zentral. Mit dem Bau der Lötschbergbahn sowie des Neat-Tunnels wurde die Region auch für den Transit zentral.
Stacks Image 626
«Schwarenbach» auf der Gemmi-Route

Informationen

Mit dem Thema Verkehrswege befasste sich anlässlich der Eröffnung des Neat-Tunnels Lötschberg die Ausstellung 2007 «Vom Säumerpfad zur Neat».

Brücken: Die zahlreichen Gräben machten es den Erbauern der Verkehrswege nicht gerade leicht. Zum Beispiel gibt es über 80 Brücken allein im Engstligtal.

Lötschbergbahn als Nervenstrang: Neben den alten Passwegen hat vor allem der Bau und der Betrieb der Lötschbergbahn die Region verändert.